23:04 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    62104
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsministerium hat dieses Jahr das zweite Flugabwehrsystem S-400 „Triumpf“ bekommen, wie es aus einer entsprechenden Pressemitteilung des Konzerns „Almas-Antej“ verlautet.

    „Im Rahmen der Erfüllung von Verpflichtungen zur staatlichen Verteidigungsbestellung hat der Konzern vorzeitig dem russischen Verteidigungsministerium einen weiteren Regimentskomplex übergeben“, heißt es.

    Die feierliche Zeremonie fand demnach auf dem Übungsgelände Kapustin Jar im südrussischen Gebiet Astrachan statt. Nach Aufforderung des russischen Verteidigungsministeriums wurden bei der Übergabe der Technik unter anderem Schießübungen durchgeführt.

    Das erste Regiment war Mitte September 2019 geliefert worden.

    Das Fla-Raketensystem S-400 aus der Produktion des Konzerns „Almas-Antej“ ist dazu bestimmt, strategische und taktische Fliegerkräfte, ballistische Raketen, Hyperschall-Ziele und sonstige Luftangriffsmittel zu vernichten.

    ak/ae/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Tags:
    Lieferung, Armee, Raketenabwehrsystem S-400, Verteidigungsministerium Russlands, Russland