10:42 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7344
    Abonnieren

    Bei den 39 Leichen, die zuvor in einem Lkw-Container in der britischen Grafschaft Essex gefunden worden sind, handelt es sich offenbar um chinesische Staatsbürger. Dies berichten am Donnerstag englischsprachige Medien.

    Die 39 Todesopfer seien alle laut „ITV News“ Chinesen, insgesamt 38 Erwachsene und ein Teenager. Bislang gebe es keine offizielle Bestätigung der Polizei.

    Unter anderem berichten Medien, dass in der Nacht auf Donnerstag zwei Wohnungen in Nordirland durchsucht worden seien. Die Durchsuchungen sollen demnach mit der Festnahme des Fahrers verbunden sein. Bei dem Fahrer handelt es sich „ITV News“ zufolge um den 25 Jahre alten Mo Robinson aus dem nordirischen Portadown.

    Grausamer Fund

    Die Polizei der britischen Grafschaft Essex hatte am Mittwoch 39 Leichen in einem Lkw-Container in der Stadt Grays entdeckt. Der 25-jährige Fahrer aus Nordirland wurde festgenommen. Er wird Medienberichten zufolge bislang verhört.

    ak/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Norwegen hat vor 25 Jahren fast den Atomkrieg verursacht
    Tags:
    Lkw, Essex, Festnahme, Polizei, Leichen, Großbritannien