21:53 16 November 2019
SNA Radio
    Eine Autobahn in Deutschland (Archiv)

    ADAC will Mitgliedsbeiträge erhöhen

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8945
    Abonnieren

    Der ADAC plant zum nächsten Jahr eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Die Initiative soll mehr als 21 Millionen Menschen betreffen.

    Präsidium und Verwaltungsrat wollen die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge sowie die Einführung einer neuen Premium-Mitgliedschaft im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung am 14. November in München beschließen lassen.

    ADAC-Präsident August Markl sagte dazu:

    „Eine höhere Effizienz und die Beitragsanpassung zusammen sorgen dafür, dass der ADAC finanziell gut aufgestellt ist und 2020 schwarze Zahlen schreiben kann.“

    Die Erhöhung wäre die erste seit 2014.

    Grund für diese Maßnahmen sind die hohen Kosten für Pannenhilfe, Dienstleistung und Digitalisierung. Derzeit kostet die Basis-Mitgliedschaft 49 Euro, die Plus-Mitgliedschaft beläuft sich auf 84 Euro.

    Laut der „Welt“, unter Berufung auf Vereinskreise, sollen die Beiträge um etwa zehn Prozent ansteigen.

    ak/ap/dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kosten, Mitglied, Beiträge, Deutschland, ADAC