08:00 20 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    93932
    Abonnieren

    In US-Bundesstaat Texas ist es zu einer Schießerei bei einer Homecoming-Party gekommen. Dabei sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen und 20 weitere Personen verletzt worden, teilten örtliche Medien mit.

    Laut der Zeitung „Daily Mail“ eröffnete ein Unbekannter am Sonntag bei einer Absolventenfeier in der Stadt Greenville das Feuer.

    Der lokale Journalist Jason Whitely schrieb auf Twitter, dass insgesamt 750 Menschen auf der Feier waren:

    „Zwei Tote und 14 Verletzte bei einer Schießerei auf einer inoffiziellen Homecoming-Party von Texas A & M Commerce. 750 Menschen aus Dallas, FW, Arlington, Cedar Hill, Commerce waren dort. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Er soll ein halbautomatisches Gewehr benutzt haben“, so Whitely.

    ​Nach Angaben der Polizei im Hunt County brachten drei Rettungswagen die Opfer ins Krankenhaus.

    Anfang September hatte ein Mann in den Städten Midland und Odessa im US-Bundesstaat Texas aus einem Auto heraus wahllos um sich gefeuert. Nach Polizeiangaben waren dabei mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    Tote und Verletzte, Schießerei, USA, Texas