13:29 20 November 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump am 28. Oktober 2019

    „Stellvertreter Nr.1 von IS-Chef“ tot – Trump

    © REUTERS / Leah Millis
    Panorama
    Zum Kurzlink
    146114
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat via Twitter den Tod „des nächsten Stellvertreters“ von IS*-Chef Al-Baghdadi angekündigt.

    US-Truppen haben nach Angaben von US-Präsident Donald Trump einen weiteren hochrangigen Vertreter der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet. Trump teilte am Dienstag auf Twitter mit, es habe sich um den mutmaßlichen Nachfolger des getöteten IS-Anführers Abu Bakr al-Bagdadi gehandelt.

    „Es wurde gerade bestätigt, dass Abu Bakr al-Baghdadis Stellvertreter Nr.1 von amerikanischen Truppen eliminiert wurde. Höchstwahrscheinlich hätte er den ersten Platz belegt. Jetzt ist er auch tot.“

    Der US-Präsident nannte weder den Namen des Getöteten noch andere Details. Die Kurdenmiliz YPG hatte am Sonntag mitgeteilt, IS-Sprecher Abu al-Hassan al-Muhadschir sei getötet worden. Al-Muhadschir galt als eine der wichtigsten Figuren im IS.

    Trump erklärt IS-Chef für tot

    US-Präsident Donald Trump hat am Wochenende bekannt gegeben, dass US-Spezialkräfte den Gründer und Anführer des Islamischen Staates Abu Bakr Al-Baghdadi im Nordwesten Syriens getötet haben. Al Baghdadi habe seinen Sprengstoffgürtel gezündet und sich selbst sowie drei seiner Kinder in die Luft gesprengt. Dabei bedankte sich Trump bei Russland, der Türkei, Syrien und dem Irak für die dabei erwiesene Hilfe.

    Russland äußert Zweifel

    Das russische Verteidigungsministerium erklärte am Sonntag, dass es über keine verlässlichen Informationen zum Ableben des IS-Chefs verfüge. Laut dem Sprecher des Ministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, sind in den letzten Tagen in Idlib keine Luftangriffe seitens der USA oder der US-angeführten Anti-IS-Koalition verzeichnet worden.

    *Terrororganisation, in Russland verboten

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tod, Abu Bakr al-Baghdadi, IS, Donald Trump