20:16 14 November 2019
SNA Radio
    Wald (Symbolbild)

    Siebenjähriger findet an Demenz erkrankte Vermisste im Wald bei Aachen

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2401
    Abonnieren

    Ein sieben Jahre alter Junge hat laut der Polizei in einem Wald bei Aachen eine vermisste Frau gefunden und Hilfe geholt.

    Die glückliche Story ereignete sich am Dienstag in Stolberg. Die 78 Jahre alte Frau wurde laut der Polizei gegen 17:00 Uhr als vermisst gemeldet. Sie soll von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt sein. Die ältere Frau leidet demnach an Demenz.

    Siebenjähriger im Wald unterwegs

    Der Junge sei dabei mit einer Nachbarin und ihrem Hund im Wald unterwegs gewesen. Plötzlich habe er Geräusche vernommen und nachgeschaut. Der Junge entdeckte die ältere Frau und brachte sie zur Nachbarin, die sich um die Seniorin kümmerte.

    Polizisten und Mitarbeiter des Heims nahmen die unverletzte Frau in Empfang. Der Einsatzleiter sagte:

    „Meines Erachtens gebührt dem Jungen ein großes Dankeschön, das mit einem kleinen Geschenk, ich denke da an einen Polizeibären, übermittelt werden könnte und sollte.“

    ak/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Rettung, Hilfe, Vermisste, Demenz, Polizei, Junge, Wald, Aachen, Deutschland