12:20 20 November 2019
SNA Radio
    Jack O’Lantern (Symbolbild)

    Geistergesicht und grinsende Fratze: Nasa überrascht mit Halloween-Bildern aus dem All

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31210
    Abonnieren

    Im Vorfeld von Halloween hat die US-Weltraumbehörde Nasa in den sozialen Netzwerken schaurige Bilder aus dem Weltall veröffentlicht.

    Auf einem neuen Bild des „Hubble“-Weltraumteleskops sind zwei glühende Punkte zu sehen, die in ihrer Umgebung wie zwei Augen mit einem bedrohlichen Blick wirken. Es entsteht eine geisterähnliche Gestalt, die auch Nase und Mund zu haben scheint.

    Der schaurige Umriss ist tatsächlich das Abbild zweier Galaxien nach ihrer direkten Kollision, die das System „Arp-Madore 2026-424“ (AM 2026-424) in 704 Millionen Lichtjahren Entfernung von der Erde gebildet haben.

    „Halloween-Kürbis“ im All

    Darüber hinaus publizierte die Weltraumbehörde am Mittwoch ein vom Spitzer-Weltraumteleskop stammendes Bild, auf dem ein Nebel zu sehen ist. Die Abbildung ähnelt einem Halloween-Symbol – einer Fratze schneidenden Kürbislaterne, der sogenannten Jack O’Lantern (dt.: Jack mit der Laterne).

    Die Wolke von Gas und Staub wird von einem massiven Stern beleuchtet, der rund 15- bis 20-mal schwerer ist als die Sonne. Die Astronomen nannten das Himmelsobjekt „Jack O’Lantern Nebel“.

    Es ist nicht das erste Mal, dass die Nasa Weltraum-Bilder mit einer Halloween-Stimmung veröffentlicht, die den Betrachter für ein paar Augenblicke an der eigenen Wahrnehmung zweifeln lassen. Am 28. Oktober postete die Behörde ein Bild der Sonne, die wie eine feurige Kürbislaterne aussah.

    Halloween

    Halloween wird am 31. Oktober – am Abend und in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen – in den USA besonders bunt gefeiert. An diesem Tag verkleiden sich viele Menschen als Hexen, Tote, Vampire und Ähnliches. Im Vorfeld von Halloween erinnert die Sputnik-Fotostrecke an die Feiern der vergangenen Jahre.

    Das Fest wurde ursprünglich vor allem im katholischen Irland begangen. Mit den irischen Auswanderern kam es in die Vereinigten Staaten und wurde bald von den anderen Volksgruppen übernommen. Seit den Neunzigerjahren verbreiten sich die Halloween-Bräuche aus den USA auch in Europa.

    mo/mka

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Halloween, USA