19:54 14 November 2019
SNA Radio
    Russlands fernöstliche Stadt Nachodka, Region Primorje (Archiv)

    Russland-Fernost: Explosion an Bord eines Tankers reißt zwei Menschen in den Tod – Video

    © Sputnik / Witali Ankow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13263
    Abonnieren

    In Russlands fernöstlicher Stadt Nachodka (Region Primorje) ist es am Samstag zu einer Gasexplosion an Bord des Tankers „Saliw Amerika“ gekommen. Der tragische Zwischenfall, von dem Aufnahmen im Internet erschienen sind, forderte mindestens zwei Todesopfer.

    Bei der Explosion wurden drei Menschen über Bord geschleudert, teilte ein Vertreter der Föderalen Agentur für Meeres- und Flussverkehr gegenüber Sputnik mit.

    „Zwei Menschen sind tot aus dem Wasser gezogen worden. (…) Eine Person ist vor den Augen der Retter untergegangen, nach ihm wird gesucht.“

    Das Ankersystem des Schiffes wurde beschädigt. Ein Austritt von Erdölprodukten konnte verhindert werden. Es bestehe keine Gefahr, dass der Tanker sinkt, hieß es aus der Fernöstlichen Staatsanwaltschaft. Eine Ermittlung wurde wegen Sicherheitsverstoß, der zum Tod mehrerer Menschen führte, eingeleitet.

    Videos des Vorfalls

    Das örtliche Nachrichtenportal VL.ru publizierte ein Video, das den Zwischenfall zeigen soll. Auf den Aufnahmen ist weißer Rauch auf dem Oberdeck der „Saliw Amerika“ zu sehen. Daneben befinden sich zwei Schleppschiffe.

    Ein weiterer Clip enthält offenbar Bilder der Zerstörungen an Bord des Tankers sowie eine Rücksprache mit seiner Besatzung, die um Hilfe bat.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von RussianFleet (@russianfleet) am

    Augenzeugenberichte

    An Bord des Schiffes soll laut einem Augenzeugen schnell ein Feuer ausgebrochen sein. Es sei gelöscht worden.

    „Das Deck ist wie eine Konservendose zerrissen worden. Drei Menschen sind über Bord gegangen. Man hat zwei Personen aus dem Wasser geholt“, sagte ein anderer Augenzeuge.

    Die „Saliw Amerika“ wurde nach Angaben des Portals Marine Traffic 1989 gebaut. Ihre Wasserverdrängung liegt bei 3,3 Tonnen.

    mo/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ferner Osten, Fernosten, Russland