12:15 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31224
    Abonnieren

    Während eines Fluges nach Thailand ist es an Bord des Flugzeugs des japanischen Premierministers Shinzo Abe zu einem kleinen Brand gekommen. Dies meldet die Nachrichtenagentur Kyodo am Sonntag.

    Das Feuer brach gegen 15:00 Uhr Ortszeit im Hinterteil der Boeing 777-300ER in der Bordküche aus, wo das Personal gerade das Essen zubereitete. Das Feuer wurde schnell gelöscht, niemand wurde verletzt, und der Vorfall wirkte sich nicht auf den Flug aus.

    In Thailand sollte Abe an den Veranstaltungen des Verbandes Südostasiatischer Nationen teilnehmen.

    Die Boeing 777-300ER war im April in Betrieb genommen worden und hatte einen anderen Regierungsflieger - die Boeing 747 – ersetzt.

    ek/ng

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erster Verdachtsfall auf Coronavirus in Wien – Flugbegleiterin im Spital
    Kims totgeglaubte Tante nach Jahren wieder auf der Bildfläche
    Coronavirus in China: Infizierten-Anzahl steigt um ein Drittel
    Kosmonauten finden 131 mit Korrosion befallene Stellen auf der ISS
    Tags:
    Boeing 777, Veranstaltungen, Thailand, Shinzo Abe, Brand, Flugzeug