04:05 15 November 2019
SNA Radio
    MTV Europe Music Awards 2019 Im spanischen Seville

    MTV EMA 2019: Das sind die Gewinner

    © REUTERS / MARCELO DEL POZO
    Panorama
    Zum Kurzlink
    138
    Abonnieren

    Im spanischen Sevilla sind am Sonntagabend die jährlichen MTV Europe Music Awards vergeben worden. Die Sieger in den Hauptkategorien sind Billie Eilish, Taylor Swift und Shawn Mendes. In anderen Kategorien wurden auch deutsche Stars ausgezeichnet.

    In der Kategorie „Best German Act“ setzte sich die Berliner Rapperin Juju gegen AnnenMayKantereit, Luciano, Rammstein und das Duo Marteria und Casper durch.

    Erstmals verliehen wurde in diesem Jahr die Auszeichnung als „Rock-Ikone“ – Preisträger ist Ex-Oasis-Frontmann Liam Gallagher, der im Kongress- und Ausstellungszentrum Fibes auch gleich mit seiner Band auftrat. Andere Bühnen-Acts waren etwa Dua Lipa, Halsey und Green Day.

    ​US-Shootingstar Billie Eilish gewann bei den MTV Europe Music Awards gleich zwei Preise: „Beste neue Künstlerin“ und „Bester Song“ („Bad guy“). Die Favoritin, die US-amerikanische Sängerin Ariana Grande, ging mit sieben Nominierungen leer aus und wurde deswegen von den Medien als große Verliererin bezeichnet.

    ​Der kanadische Popsänger Shawn Mendes verlor die Nominierung „Bester Song“, wurde aber als „Bester Künstler“ gekürt. Die US-amerikanische Country-Pop-Musikerin Taylor Swift wurde mit dem Clip „Me“ in der Kategorie „Bestes Video“ ausgezeichnet.

    MTV EMA

    Die MTV Europe Music Awards wird seit 1994 durchgeführt. Die Musikgala findet zum vierten Mal in Spanien statt. Im vorigen Jahr im spanischen Bilbao war die kubanisch-amerikanische Sängerin Camila Cabello mit vier Preisen die Gewinnerin des Abends.

    ns/sb/sna/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Rammstein, Ariana Grande, Shawn Mendes, Taylor Swift, Billie Eilish, Verlierer, Gewinner, MTV EMA, USA, Deutschland, Spanien