02:48 07 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    835
    Abonnieren

    Beeindruckende Bilder aus Russlands Fernem Osten: Der 3283 Meter hohe Vulkan Schiwelutsch auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka ist wieder aktiv und spuckt eine kilometerhohe Aschewolke aus.

    Der riesige Vulkan habe am Mittwochvormittag eine sechs Kilometer hohe Aschesäule ausgestoßen, teilte der lokale Katastrophenschutz mit. 

    Die Asche werde vom Wind Richtung Nordwesten getragen. Über diese Region führen nach Angaben des Katastrophenschutzes keine Flugrouten.

    Weiteren Berichten zufolge wurde die Vulkanasche bereits 200 Kilometer weit vom Vulkan weggeweht.

    leo/ae

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Tags:
    Asche, Vulkan, Kamtschatka, Russland