22:48 27 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2239
    Abonnieren

    Beim hessischen Rüsselsheim sind drei Männer bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstag ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen erlitten Verletzungen, gab das Polizeipräsidium Südhessen bekannt.

    Der Auffahrunfall mit tödlichem Ausgang geschah demzufolge zwischen einem Pkw und einem Lastwagen auf der Autobahn 67. Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes aus bisher ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit von hinten auf den vor ihm fahrenden Sattelzug auf.

    Durch den starken Aufprall wurde das Dach des Autos abgerissen, sein Fahrer und dessen zwei Mitfahrer, jeweils 26 Jahre alt, erlitten nach Polizeiangaben tödliche Verletzungen.

    Weitere Kollision

    Der Mercedes wurde dann auf die linke Fahrspur geschleudert und kollidierte mit einem BMW, der ebenfalls in nördlicher Richtung unterwegs war. Die beiden Insassen des BMW, eine 19-Jährige und eine 33-Jährige, wurden hierbei leicht verletzt und nach einer Erstversorgung im Krankenhaus nach Hause entlassen.

    Auch der 37-jährige Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert und nach der Erstbehandlung wieder entlassen.

    Die Autobahn 67 war für rund fünf Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig über das Autobahnkreuz Darmstadt abgeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich der Polizei zufolge auf circa 50.000 Euro.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Idlib: Türkische Militärs unter Beschuss geraten – neun Tote
    Syrische Luftverteidigung wehrt türkische Angriffsdrohne in Idlib ab
    Nach Tötung Soleimanis: Abgeordnete der Linksfraktion stellen Strafanzeige gegen Merkel
    Kampf gegen Russlands „Brain drain“: Putin nennt zwei Wege
    Tags:
    Hessen, Deutschland