14:35 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5257
    Abonnieren

    Unbekannte haben die Botschaft Venezuelas in La Paz attackiert. Dies erklärte die venezolanische Botschafterin in Bolivien, Crisbeylee González.

    „Unter dem Schutz von Schildern haben Menschen die Botschaft Venezuelas in Bolivien mit Dynamit attackiert“, wird González von der bolivianischen Nachrichtenagentur ABI zitiert.

    „Uns geht es gut, wir sind in Sicherheit, aber man will uns alle töten. Helfen Sie uns, diese Barbarei zu verurteilen“, sagte sie weiter.

    Laut der Nachrichtenagentur kursiert im Netz ein Video, in dem die venezolanischen, in La Paz wohnenden Bürger dazu aufgerufen werden, das Gebäude den venezolanischen Behörden wegzunehmen.

    Rücktritt von Morales

    Nach dem Rücktritt der Führung Boliviens sind in Lap Paz Unruhen, Brandanschläge und Angriffe auf Häuser von Beamten zu beobachten.

    Am Sonntag hatte der Präsident des Landes, Evo Morales, seinen Rücktritt erklärt. Zusammen mit Morales räumte auch der Vize-Präsident des Landes, Alvaro Garcia Linera, seinen Posten. Dieser bezeichnete die Situation zugleich als Staatsstreich.

    Kurz zuvor hatten die Chefs der Streitkräfte und der Polizei in Boliviend den Staatschef zum Rücktritt aufgefordert. Dieser hatte am Sonntag eigentlich eine Neuwahl angekündigt, nachdem die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in einem vorläufigen Bericht Manipulationen bei der Präsidentenwahl vor drei Wochen festgestellt hatte.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland: Weißhelme-Gründer führte westliche Geberländer jahrelang an der Nase herum
    Präsidentenwahl in Weißrussland: Lukaschenkos Rivalin Tichanowskaja erklärt den Sieg für sich
    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Tags:
    Dynamit, Unbekannte, Botschaft, Attacke, Venezuela, Bolivien