11:30 08 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2263
    Abonnieren

    Die amerikanischen Behörden haben Ermittlungen gegen Google eingeleitet. Insbesondere werden sie das Projekt Nightingale (dt. „Nachtigall“), das Krankeninformationen in den USA sammelte und analysierte, unter die Lupe nehmen. Dies berichtete das Wall Street Journal am Dienstag.

    Laut der Zeitung wurde die Untersuchung vom US-Gesundheitsministerium initiiert.

    Wie der Leiter des Bürgerrechtsbüros, Roger Severino, dem Wall Street Journal erklärte, wolle die Agentur „mehr Informationen über die Massenerhebung medizinischer Daten von Menschen erhalten, um sicherzustellen, dass das Gesetz über die Haftung und Übermittlung von Krankenversicherungsdaten vollständig eingehalten“ werde.

    Sammeln von Daten ohne Einverständnis der Patienten oder Ärzte

    Zuvor berichtete die Zeitung, dass Google mit einem der größten Gesundheitssysteme der Vereinigten Staaten an einem geheimen Projekt zusammenarbeiten würde. Dabei würden die Krankeninformationen, darunter Laborergebnisse, Arztdiagnosen und Aufzeichnungen über Krankenhausaufenthalte analysiert und ausgewertet. Weder Patienten noch Ärzte wussten von dem Projekt Bescheid.

    Google soll die Daten für die Entwicklung einer neuen Software nutzen, die mit fortgeschnittener künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen unterstützt wird. Diese Software wäre laut dem „Wall Street Journal“ in der Lage, Änderungen bei der Patientenpflege vorzuschlagen.

    Außerdem hätten nach Angaben der Zeitung auch Mitarbeiter der Alphabet Inc., der Muttergesellschaft von Google, Zugriff auf die gesamten Patienten-Informationen, wie auch einige Mitarbeiter von Google Brain – der Forschungseinrichtung der Firma zur Untersuchung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Russland sahnt ab: Goldpreis geht durch die Decke und weiter hoch
    Leichen von vermissten US-Soldaten vor Kalifornien geborgen
    Protestmob entscheidet? Bürgerschreck Dieter Nuhr verteidigt Kollegin gegen „totalitäre Maßnahme“
    Tags:
    Gesundheitsministerium, USA, Ermittlungen, Google