02:46 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10623
    Abonnieren

    Die deutscheBundespolizei ist am Mittwoch in sechs Bundesländern gegen Schleuser vorgegangen und hat zahlreiche Wohnungen und Gewerbeobjekte durchsucht.

    Die Aktion im Auftrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück richte sich gegen das Einschleusen von Ausländern aus dem osteuropäischen Raum, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Hannover. Gegen einen Verdächtigen sei Haftbefehl beantragt worden.

    Die Durchsuchungen betrafen den Angaben zufolge die Länder Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Rheinland-Pfalz. 510 Bundespolizisten seien insgesamt im Einsatz gewesen.

    Ende Oktober hatte die Bundespolizei eine Großrazzia gegen einen libanesischen Familienclan wegen Schleuserkriminalität abgehalten und 28 Objekte in vier Bundesländern durchsucht.

    asch/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigt
    Estlands Präsidentin: Keine Gebietsansprüche an Russland – wegen Nato
    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Tags:
    Schleuser, Durchsuchungen, Großeinsatz, Bundespolizei