01:46 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2272
    Abonnieren

    In Ägypten ist eine Ölpipeline explodiert. Mindestens sechs Menschen wurden dabei nach Behördenangaben getötet und 15 weitere verletzt. Bei den Opfern soll es sich um Öldiebe handeln.

    Das Unglück ereignete sich in der nördlichen Provinz al-Buhaira, wie das ägyptische Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte. 

    Die Ursache sei ein versuchter Öldiebstahl gewesen. Dabei sei Feuer ausgebrochen, woraufhin es zu einer Detonation kam. 

    Sechs Menschen seien dabei umgekommen und 15 weitere mit Brandwunden ins Krankenhaus gebracht worden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigt
    Estlands Präsidentin: Keine Gebietsansprüche an Russland – wegen Nato
    Tags:
    Diebstahl, Pipeline, Explosion, Brand, Erdöl, Ägypten