14:01 14 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Kampfjet F-35 (Archiv)

    Gehen oft kaputt: Pentagon meldet F-35-Probleme

    © Foto : U.S. Air Force/Airman First Class Andrew Kobialka
    Panorama
    Zum Kurzlink
    F-35 der US-Luftwaffe – ein Jet der Zukunft oder eine Katastrophe? (27)
    7704
    Abonnieren

    Das Pentagon hat laut einem offiziellen Bericht vom Government Accountability Office die Hauptprobleme des F-35-Kampfjets genannt.

    Die F-35 würden eine Schlüsselrolle in der amerikanischen Verteidigungsstrategie einnehmen.

    „Wir bezeugen, dass das Verteidigungsministerium“ Schwierigkeiten wegen der Flugfähigkeit der wachsenden Flotte (der F-35-Flugzeuge – Anm. d. Red.) für die Erfüllung ihrer Mission habe, „vor allem aufgrund mangelhafter Planung“, heißt in einem Bericht des Government Accountability Office.

    Unter den weiteren Problemen wird auch ein Mangel an Ersatzteilen erwähnt. Aus diesem Grund konnten die F-35-Maschinen von Mai bis November 2018 in etwa 30 Prozent aller Flüge nicht ausführen.

    Darüber hinaus wird auf die schwache Leistung des technologischen Informationssystems (ALIS) verwiesen, das für die Funktionsfähigkeit des Flugzeuges notwendig sei. Das System weise Datenungenauigkeiten auf.

    F-35-Flugzeuge oft kaputt

    Robert Behler, der Direktor für operative Tests im Pentagon, sagte laut Bloomberg, dass die Kampfjets vom Typ F-35 derzeit weit von der vollständigen Kampfbereitschaft entfernt seien, obwohl es einige Fortschritte bei ihrer Modernisierung gebe.

    „Kurz gesagt gehen die Flugzeuge in allen Varianten öfter kaputt als geplant, und man benötigt mehr Zeit für ihre Reparatur“, sagte er.

    Behler plant demnach, diese Probleme bei einer Sitzung vom United States House Committee on Armed Services zu erörtern.

    Bloomberg verweist darauf, dass die Rede von Behler einige Wochen nach der Unterzeichnung des Abkommens zwischen dem Pentagon und dem Unternehmen Lockheed Martin über die Lieferung von zusätzlichen 478 F-35-Kampfjets für die US-Luftstreitkräfte im Wert von 34 Milliarden US-Dollar gehalten werden soll.

    F-35 Lightning II

    Das Kampfflugzeug F-35 Lightning II soll seinen Namen zu Ehren der ebenfalls von Lockheed gebauten P-38 Lightning – einem Kampfjet des Zweiten Weltkriegs – bekommen haben.

    Die Besonderheit der F-35 Lightning II besteht in ihren simplen Avioniksystemen, die es dem Piloten ermöglichen, sich anstatt auf die Bedienung des Flugzeuges auf seine Kampftaktik zu konzentrieren.

    Der Luft- und Raumfahrtkonzern Lockheed Martin stellt drei Versionen des Mehrzweck-Tarnkappenflugzeugs F-35 Lightning II her: Die konventionell startende und landende Version F-35A für die US-Luftwaffe und den Export, das Kurzstartflugzeug F-35B mit Senkrechtlandekapazität und den trägergestützten Jet F-35C für die US-Navy sowie das US-Marinekorps.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    F-35 der US-Luftwaffe – ein Jet der Zukunft oder eine Katastrophe? (27)

    Zum Thema:

    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Neues Russen-Raumschiff zu schwer: „Dicke" Kosmonauten dürfen vorerst nicht zum Mond
    Boeing will nicht um Pentagon-Ausschreibung zur ICBM-Schaffung kämpfen
    Tags:
    Ersatzteile, Flugzeuge, F-35, Pentagon, USA