08:24 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    61478
    Abonnieren

    Ein Soldat ist in der Nacht auf Donnerstag in der Flugfeld-Kaserne von Hunden attackiert worden, wie das Bundesheer bei Facebook mitteilte. Der 31 Jahre alte Unteroffizier ist tot.

    Demnach war der 31-Jährige im Dienst, als er in der Flugfeld-Kaserne zwei freilaufende Belgische Schäferhunde erkannte. Er alarmierte einen Hundeführer, der um 02:00 Uhr morgens die beiden Hunde wieder versperrte. Dabei entdeckte der Hundeführer den bereits toten Unteroffizier.

    Hundeattacke

    Laut der offiziellen Mitteilung vom Bundesheer wurde das Todesopfer offenbar von den Hunden angefallen und tödlich verletzt. Das Bundesheer richtete bereits eine Unfallkommission ein. Was in der Nacht genau passiert ist, muss man nun ermitteln.

    „Bislang konnte nachvollzogen werden, dass dieser gegen 16:00 Uhr zur Zwingeranlage aufgebrochen war, um die Hunde zu betreuen. Sein eigener Diensthund verblieb dabei im Fahrzeug“, heißt es.

    Der getötete Oberwachtmeister aus Niederösterreich war demnach an diesem Abend für die Betreuung und Fütterung zuständig. Der Mann soll dabei seit 2017 als Hundeführer tätig gewesen sein.

    Reaktionen

    Der österreichische Bundespräsident, Alexander Van der Bellen, äußerte sich via Twitter zum tragischen Vorfall:

    ​Verteidigungsminister Thomas Starlinger kondolierte den Angehörigen des Soldaten:

    ​Bundesheer besitzt Dutzende Militärhunde

    Derzeit gibt es im österreichischen Bundesheer 170 Militärhunde. 70 (41 Rottweiler, 15 Belgische und fünf Deutsche Schäferhunde sowie neun Labradore) werden im Militärhundezentrum eingesetzt. Ausgebildet werden die Tiere in Kaisersteinbruch.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    Alexander van der Bellen, tot, Soldat, Attacke, Bundesheer, Hunde, Kasernen, Österreich