17:29 18 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6436
    Abonnieren

    Israelische Militärs haben laut einer offiziellen Twitter-Mitteilung der Armee wieder Luftangriffe auf Gebiete des Gazastreifens gestartet.

    „Dies passiert, nachdem heute von Gaza aus willkürlich Raketen auf israelische Bürger abgefeuert wurden“, hieß es weiter.

    ​Israel greift demnach Ziele der militanten Gruppe „Islamischer Dschihad“ im Gazastreifen an.

    Zwei Raketen abgefangen

    Zuvor hatte Israels Armee getwittert, dass vom Territorium des Gazastreifens aus zwei Raketen in Richtung Süd-Israel abgefeuert worden seien. Beide wurden vom Raketenabwehrsystem „Iron Dome“ abgefangen.

    Trotz Waffenruhe

    Früher war berichtet worden, dass sich Israel und die militante palästinensische Gruppe „Islamischer Dschihad“ am Donnerstagmorgen auf eine Waffenruhe geeinigt hätten.

    Größte Eskalation

    Zuvor war es zur größten Eskalation seit mehreren Monaten an der Grenze zu der palästinensischen Enklave gekommen, nachdem die israelische Luftwaffe in der Nacht zum Montag den Kommandeur der palästinensischen militanten Gruppe „Islamischer Dschihad“ Baha Abu al-Atta bei einem Angriff im Gazastreifen getötet hatte. Israel macht al-Atta für hunderte Terroranschläge auf israelische Zivilisten und Militärs verantwortlich.

    Sowohl am Dienstag, als auch am Mittwoch wurden Gegenattacken fortgesetzt. Im Gazastreifen meldete man, dass 34 Palästinenser getötet worden seien.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MH17-Absturz: Neue Ermittlung bestätigt Russlands Recht – Kreml
    Haftars Armee meldet Zerstörung von türkischem Schiff mit Waffen und Munition in Hafen von Tripolis
    CDU in Thüringen lehnt Ramelow-Vorschlag ab
    Russlands neuer Flugzeugträger fährt wahrscheinlich mit Atomkraft
    Tags:
    Twitter, Luftangriffe, Ziele, Raketenbeschuss, Gazastreifen, Israel