13:30 03 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3443270
    Abonnieren

    Ein russischer Staatsbürger soll versucht haben, die Grenze zwischen Mexiko und den USA illegal zu überqueren, und wurde dabei von einem US-Grenzsoldaten angeschossen. Dies meldet der Grenzschutz des US-Bundesstaates Arizona.

    Der Mann soll versucht haben, die Grenze allein zu passieren. Zunächst habe ein US-Grenzsoldat versucht, ihn festzunehmen. Dabei sei es zu einer „physischen Auseinandersetzung“ gekommen, und der Grenzsoldat habe seine Schusswaffe gegen den russischen Staatsbürger eingesetzt.

    ​Der Mann sei später mit einem Hubschrauber zu einem Krankenhaus in der Hauptstadt Phoenix gebracht worden. Seine Verletzungen seien nicht lebensgefährlich.

    Das FBI und der US-Grenzschutz untersuchen derzeit den Vorfall.

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Frankreichs Regierung reicht Rücktritt ein – Macron nimmt an
    IAEO nennt möglichen Grund für Emission von Radionukliden über Nordeuropa
    Russlands Fla-System S-500 wird in der Lage sein, Hyperschallwaffen im Weltraum zu zerstören
    Tags:
    Grenzsoldaten, Arizona, USA