08:33 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Indischer Krankenwagen

    Mindestens sieben Tote bei Gasexplosion in Bangladesch

    © Flickr / meg and rahul
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1412
    Abonnieren

    Mindestens sieben Menschen sind bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Bangladesch ums Leben gekommen, meldet Reuters am Sonntag unter Berufung auf einen Polizeisprecher.

    Die Explosion sei am Sonntagmorgen im Erdgeschoss eines fünftöckigen Gebäudes in der Stadt Chattogram im Südosten des Landes geschehen. Die Feuerwehr habe rund 22 Menschen gerettet, die ins Krankenhaus gebracht worden seien, berichtet die lokale Zeitung „The Daily Star“. Sieben von ihnen seien von Ärzten für tot erklärt worden. Neben den Menschen, die sich in dem Gebäude befanden, waren auch Passanten unter den Opfern. Nach Reuters-Angaben wurden mindestens acht Menschen verletzt, laut „Daily Star“ sind es 15 Verletzte.

    Später habe die Chattogram Development Authority (CDA) bekanntgegeben, dass das Gebäude die Bauvorschriften während des Baus nicht eingehalten habe. Die CDA werde jetzt untersuchen, ob das Unglück wegen einer Jauchegrube oder einer Gasleitungs-Explosion passierte.

    aa/sb/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Präsident: Gastransit-Frage „entblockt“
    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Treffen mit Selenski: Putin zeigt sich zufrieden
    Tags:
    Krankenhaus, Polizei, Tote, Verletzte, Haus, Gasexplosion, Bangladesh