19:58 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    121586
    Abonnieren

    Über weite Teile Italiens sind kürzlich Unwetter mit Sturm und heftigen Niederschlägen hinweggezogen. Das Hochwasser in Venedig ist immer noch im Steigen begriffen, in Südtirol tobt dagegen ein Schneechaos. Dort ist am Sonntag eine Lawine abgegangen und hat das Dorf Martell mit rund 900 Einwohnern getroffen. Ein Video zeigt das Ausmaß.

    Die Schneemassen hätten sich durch die Straßen des Dorfs gedrückt, erklärte Bürgermeister Georg Altstätter gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

    Verschüttete gebe es aber nicht.

    Häuser seien beschädigt und Menschen in Sicherheit gebracht worden:

    „Die Lage ist prekär“.

    Man gehe davon aus, dass sich weitere Lawinen lösen können.

    Im Großteil Südtirols herrscht derzeit Lawinengefahr der Stufe 4, wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin via Twitter mitteilte.

    jeg/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Erdogan empfiehlt Macron „Behandlung der Psyche“
    Tags:
    Italien, Dorf, Lawinenabgang, Schnee, Südtirol