16:47 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 06
    Abonnieren

    Mindestens zehn Menschen sind im Norden Indiens bei einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Lkw ums Leben gekommen. Dies meldet die Nachrichtenagentur ANI unter Berufung auf die lokale Polizei.

    Der Unfall ereignete sich demnach am Montagmorgen im nordindischen Bundesstaat Rajasthan. ANI zufolge kamen mindestens zehn Menschen ums Leben; 22 weitere sollen verletzt worden sein.

    Viele Tote gemeldet

    Laut dem Magazin „India Today“ gibt es 14 Tote und 18 Verletzte. Zehn Menschen seien vor Ort gestorben, vier weitere in einem Krankenhaus. 

    Derzeit gebe es keine weiteren Details. Eine Ermittlung sei eingeleitet worden.

    Der Chief Minister des Bundesstaates von Rajasthan, Ashok Gehlot, kondolierte den Familien der Todesopfer.

    Am 11. November war es im Süden Indiens zu einer Zugkollision gekommen. Mindestens zwölf Menschen wurden dabei verletzt.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Botschafterin in Berlin fordert Baueinstellung von Nord Stream 2
    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    „Zum Kotzen …“ – deutsch-iranischer Konfliktforscher über die „Doppelmoral“ der Bundesregierung
    Tags:
    Tote und Verletzte, Lkw, Bus, Indien