23:47 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 220
    Abonnieren

    Der Riesenpanda Bei Bei wird am Dienstag, dem 19. November, den Smithsonian National Zoological Park in Washington D.C. verlassen. Im Rahmen des Zuchtprogramms der chinesischen Wildlife Conservation Association müssen alle im Smithsonian-Park geborenen Jungen nach China geschickt werden, sobald sie das Alter von vier Jahren erreicht haben.

    Dort wird ihre Aufgabe darin bestehen, sich fortzupflanzen und die genetische Vielfalt der Population aufrechtzuerhalten. Riesenpandas werden nach fünf bis sieben Jahren geschlechtsreif. Ein Tierpfleger und ein Tierarzt aus dem Smithsonian National Zoo werden Bei Bei auf seiner Flugreise nach Chengdu, China, begleiten.

    Bei Beis ältere Schwester Bao Bao zog 2017 nach China um, sein älterer Bruder Tai Shan tat das 2010.

    jw

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    China, Panda