08:27 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Kabul (Archivbild)

    Experten nennen gefährlichste Länder für Reisende – Medien

    © Sputnik / Walerij Melnikow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    82336
    Abonnieren

    Libyen und Somalia gelten laut Experten als die gefährlichsten Länder für Reisende.

    Eine Gruppe internationaler Experten erstellte eine interaktive Landkarte, auf der die für Touristen gefährlichen und sicheren Länder markiert sind. Bei der Erstellung des Rankings wurden drei Kriterien berücksichtigt: Verkehrssicherheit, Kriminalitätsrate und Qualität der medizinischen Versorgung.

    Neben Libyen und Somalia schnitten Afghanistan und Venezuela nach diesen drei Kriterien schlecht ab.

    Das größte Gesundheitsrisiko für Touristen besteht in afrikanischen Ländern wie Guinea, Sierra Leone und Liberia. Syrien, der Jemen, der Irak und einige Teile Nigerias sind Orte, wo die Gefahr von Terroranschlägen und Volksaufständen recht groß ist. Die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalls ist in Venezuela, Thailand, Vietnam und afrikanischen Ländern am höchsten.

    In Finnland, Norwegen und Island können Urlauber mit den sichersten Ferien rechnen. In den skandinavischen Ländern ist das Risiko eines Unfalls, einer Krankheit und einer unzureichenden medizinischen Behandlung sowie eines Terroranschlags minimal.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Präsident: Gastransit-Frage „entblockt“
    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Treffen mit Selenski: Putin zeigt sich zufrieden
    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Tags:
    Norwegen, Vietnam, Thailand, Afghanistan, Libyen, Somalia, medizinische Behandlung, Landkarte