05:51 29 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1019
    Abonnieren

    Bei einer Explosion in Süditalien sind fünf Feuerwehrmänner und zwei Polizisten verletzt worden. Die Detonation ereignete sich kurz nach Mitternacht in einer Metzgerei, in der kurz zuvor ein Brand ausgebrochen war. Als Ursache wird ein Kurzschluss vermutet.

    Die Einsatzkräfte seien am Mittwoch gegen 01.40 Uhr wegen eines Brandes an dem Gebäude in Reggio Calabria eingetroffen, als sich die Explosion ereignete, teilte die Feuerwehr mit. 

    Die Verletzten konnten am Mittwochvormittag das Krankenhaus wieder verlassen. Laut Nachrichtenagentur Ansa handelte es sich bei dem Gebäude um eine Metzgerei. Brandursache sei ein Kurzschluss gewesen.

    Anfang November waren während eines Brandeinsatzes in Nord-Italien drei Feuerwehrmänner durch eine Explosion getötet worden. Der Besitzer des Hauses wurde Tage später festgenommen. Er gestand, die Explosion ausgelöst zu haben, um eine Versicherungssumme zu kassieren.

    leo/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung
    Tags:
    Verletzte, Explosion, Italien