08:49 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Raketenabwehrsysteme des Typs S-400 (Archivbild)

    Erstes S-400-Regiment für Indien: Lieferungsfrist genannt

    © Sputnik / Ewgenij Odinokow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2732
    Abonnieren

    Der Chef des russischen Rüstungskonzerns Rosoboronkomplex, Alexander Michejew, hat offengelegt, wann das erste Regiment der russischen Raketenkomplexe S-400 an Indien geliefert werden soll.

    „Die erste Zahlung der indischen Seite zum Abkommen über die Lieferung der S-400-Systeme ist eingetroffen. In welcher Währung die Zahlungen erfolgen, werde ich nicht präzisieren“, sagte Michejew in Dubai.

    „Aber das ist ein sehr positiver Moment für die Aktivierung der planmäßigen Arbeit zur Herstellung von ersten Systemelementen“, präzisierte er.

    Michejew zufolge wird die Lieferung des ersten S-400-Regiments „im September 2021 durchgeführt, also zwei Jahre nach Erhalt des Vorschusses“.

    Deal zwischen Russland und Indien

    Bereits Anfang Oktober 2018 hatten Russland und Indien einen Vertrag über die Lieferung von S-400-Systemen unterzeichnet.

    Fünf Regimenter der neuesten Flugabwehrraketensysteme werden Neu-Delhi 5,43 Milliarden Dollar kosten. Die S-400-Lieferungen an Indien sollen bis zum April 2023 abgeschlossen werden.

    Lieferung der russischen S-400 an die Türkei (Archiv)
    © AP Photo / Turkish Defense Ministry
    Der Deal wurde von den USA heftig kritisiert. Bereits seit 2018 fordert Washington von Indien, den Kauf der russischen Raketenabwehrsysteme abzubrechen.

    In diesem Zusammenhang hatten die Vereinigten Staaten nicht ausgeschlossen, dass sie wegen des S-400-Kaufs Sanktionen gegen Indien verhängen könnten.

    S-400-System

    Das Flugabwehrraketensystem S-400 ist zur Bekämpfung von Kampfflugzeugen und Marschflugkörpern entwickelt worden. Es kann seine Ziele in einer Entfernung von bis zu mehreren hundert Kilometern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 4,8 Kilometern pro Sekunde sicher treffen.

    ak/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Ukrainischer Präsident: Gastransit-Frage „entblockt“
    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Tags:
    Fristen, Alexander Michejew, Lieferung, Raketenabwehrsystem S-400, Indien, Russland