09:15 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5941
    Abonnieren

    Einwohner im US-Bundesstaat Michigan haben zwei Hirsche aus einer ungewöhnlichen Gefangenschaft befreit - mit einer Kettensäge, berichtet das Portal upi.com.

    Mark Johnson bemerkte auf einem Feld zwei Hirsche, deren Geweihe sich ineinander verfangen hatten. Er rief seine Freunde zur Hilfe – Brad Lyons und Randy Wilcocs. Einer von ihnen brachte einen Benzinmotor-Hochentaster mit.

    Den Männern gelang es, die Hirsche in einen seichten Fluss zu treiben, wo das Wasser sie an der Flucht hinderte. Dann schnitt Lyons mit dem Entaster einem Hirsch ein Stück vom Geweih ab - Yeah! Die Geweihe der beiden Tiere rasteten aus, sicherlich erleichtert rannten die Hirsche davon.

    am/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Von Russen für Russland-Film gefeiert: Deutscher über seine Erlebnisse im „riesengroßen Mysterium“
    Tags:
    Befreiung, Geweih, Hirsche, Michigan, USA