18:17 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Erdbeben (Symbolbild)

    Erdbeben in China fordert einen Toten

    © CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    108
    Abonnieren

    Bei einem Erdbeben der Stärke 5,2 im autonomen Bezirk Guangxi Zhuang im Südwesten Chinas ist nach vorläufigen Angaben ein Mensch ums Leben gekommen. Das teilte das Zentrale Fernsehen des Landes am Montag mit.

    Wie der chinesische Erdbebendienst zuvor berichtete, ist das Beben um 09.18 Uhr Ortszeit (02.18 Uhr MEZ) nahe des Kreises Daxin im Stadtbezirk Chongzuo passiert. Das Epizentrum der Erdstöße lag in zehn Metern Tiefe.

    Nach Angaben des Fernsehsenders waren die Erdstöße in der Nähe des Epizentrums sowie in weiteren Städten, darunter in Nanning, deutlich  spürbar.

    Der stellvertretende Notstandsminister und Chef des staatlichen Erdbebenbüros, Zheng Guoguang, soll bereits alle notwendigen Maßnahmen angeordnet haben. Demnach sind Mitarbeiter der regionalen Notstandsbehörde in das Gebiet gereist.

    ls/ip

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    „Ist das fair? Es ist Willkür!“ – Deutscher Sportrechtler zum Ausschluss Russlands
    Tags:
    China