04:37 06 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1919
    Abonnieren

    Die Entwickler des Messengerdienstes WhatsApp sind dabei, eine neue Funktion zu testen, mit deren Hilfe die Inhalte von Nutzern nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht werden können. Dies hat der Technikblog vom Portal wabetainfo.com am Montag mitgeteilt.

    Demnach ist die neue Option „Nachrichten löschen“ in der Android-Beta-Version 2.19.348 erschienen. Diese Funktion sei teilweise in eine frühere Betaversion mit der Bezeichnung „Verschwindende Nachrichten“ eingebaut worden.

    In der Testversion könne die Option auf den Registerkarten „Kontaktinformationen“ oder „Gruppenchateinstellungen“ aktiviert werden, hieß es. Im letzteren Fall könnte sie nur von den Gruppenadministratoren genutzt werden.

    Zudem würden die Nutzer die „Lebensdauer“ der Inhalte individuell festlegen können: eine Stunde, ein Tag, eine Woche, ein Monat oder ein Jahr.

    Ende Oktober war berichtet worden, dass die WhatsApp-Entwickler mit dem Test einer neuen Funktion begonnen haben, die es dem Nutzer ermöglichen soll, die Anzahl der Kontakte zu begrenzen, die einen in Gruppenchats einladen können.

    pd/ip/sna/

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Medwedew warnt Weißrussland vor „traurigen Folgen“ nach Festnahme russischer Bürger
    Tags:
    Kontakte, Anzahl, Messenger, Funktion, WhatsApp