05:20 04 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1010
    Abonnieren

    Nach dem schweren Erdbeben am frühen Dienstagmorgen im Westen Albaniens ist die Zahl der Toten auf mindestens 20 gestiegen.

    Das bestätigte das albanische Verteidigungsministerium am Dienstagabend. Regierungsstellen sprachen von Hunderten Verletzten.

    Zahllose Menschen wurden noch unter den Trümmern vermutet.

    Es war das schwerste Erdbeben seit Jahrzehnten in dem kleinen Balkanland.

    Die Erschütterung war weithin in der Region zu spüren.

    Die Polizei stellte 1900 Mann ab, um die Suche nach Verschütteten voranzutreiben. Das Institut für Geowissenschaften in Tirana gab die Stärke des Bebens mit 6,3 an, die US-Erdbebenwarte (USGS) mit 6,4.

    ng/dpa

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    Tags:
    Opfer, Tote und Verletzte, Albanien