19:48 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Polizist im Flughafen Berlin-Schönefeld (Archivbild)

    Flughafen Berlin-Schönefeld stellt Betrieb wegen Weltkriegsbombe ein

    © AFP 2019 / JOHN MACDOUGALL
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6323
    Abonnieren

    Der Betrieb am Flughafen Berlin-Schönefeld ist am Freitag nach dem Fund einer Weltkriegsbombe eingestellt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Flughafens gegenüber „FOCUS Online”.

    Die Bombe sei bei Bauarbeiten an einem neuen sogenannten „Taxiway“ abseits der Start- und Landebahn entdeckt worden. „Die Entschärfer sind vor Ort und verschaffen sich zunächst einen Überblick.“

    Nach einer Untersuchung durch die Entschärfer sei die Entscheidung gefällt worden, dass der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden könne. Die Bombe sei weit genug von der Start- und Landebahn sowie von den Terminals entfernt.

    Der Sender RBB hat inzwischen unter Berufung auf den Flughafen gemeldet, dass dieser wieder für den Verkehr geöffnet sei.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    Flughafen, Berlin