15:03 17 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9484
    Abonnieren

    Die britische Polizei hat die Messerattacke mit mehreren Verletzten in London als Terrorangriff eingestuft. Das teilte Scotland Yard am Freitag mit. Der Tatverdächtigte sei noch am Tatort erschossen worden.

    Ein Unbekannter stach am Freitag nahe der Brücke auf mehrere Menschen ein. Fünf von ihnen wurden verletzt.

    Der Mann wurde anschließend von mutigen Passanten überwältigt und von der Polizei erschossen. Er trug eine Bombenattrappe am Körper. Ein Video aus den sozialen Netzwerken zeigt die ganze Szene: 

    Premierminister Boris Johnson teilte per Twitter mit, er werde über den Vorfall auf dem Laufenden gehalten, und dankte den Einsatzkräften für ihre „unverzügliche Reaktion”.

    Die Brücke und ihre Umgebung wurden weiträumig abgesperrt. Passanten wurden aufgefordert, den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen. Die London Bridge ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit einem betriebsamen Bahnhof. Auf Videos im Internet war zu sehen, wie viele Menschen versuchten, in Panik die Brücke und die Umgebung zu verlassen.

    Im Juni 2017 starben in der britischen Hauptstadt acht Menschen, nachdem Terroristen mit einem Transporter erst drei Menschen auf der London Bridge umgefahren und anschließend fünf weitere am Borough Market erstochen hatten. Polizisten erschossen die drei Täter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein außerordentlicher Charakter“: Lawrow beantwortet Frage von Sputnik zu Merkels Moskau-Reise
    Lawrow beklagt Polens „unanständiges“ Verhalten
    „Handelsblatt“ nennt Maße von Russlands neuem Atom-Flugzeugträger „atemberaubend“
    Tags:
    Terror, London