14:12 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Mond (Symbolbild)

    Nasa entdeckt Trümmerteile von indischem „Vikram“-Modul auf dem Mond – Foto

    © CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10937
    Abonnieren

    Die US-Weltraumbehörde Nasa hat auf der Mondoberfläche die Überreste des indischen Landemoduls „Vikram“ entdeckt, zu dem die indische Raumfahrtbehörde Anfang September die Verbindung verloren hatte.

    „Der Lander ,Vikramʻ des Projektes Chandrayaan-2 wurde von unserer Nasa-Mondmission entdeckt“, heißt es in einer entsprechenden Twitter-Mitteilung. Mit grüner und blauer Farbe sind dabei die Trümmer des Geräts und deren Aufenthaltsort markiert.

    Indische Mond-Bruchlandung

    Die indische Raumfahrtbehörde Isro hatte nur Minuten vor der vorgesehenen Landung Anfang September die Verbindung zu dem Landemodul verloren, danach blieb sein Schicksal zunächst ungewiss.

    Indiens Plan

    Indien wollte als vierte Nation eine weiche Mondlandung durchführen. Für den 7. September war die Landung am Südpol des Mondes geplant. Der Lander „Vikram“ sollte einen Rover namens „Pragyaan“ mit einem Gewicht von etwa 27 Kilogramm auf die Mondoberfläche bringen. Der Rover sollte auf dem Mond arbeiten, unter anderem Mondbeben messen und den mineralogischen Bestand der Mondoberfläche analysieren.

    Bislang gelang nur den USA, der Sowjetunion und China eine kontrollierte Landung auf dem Mond. 

    ak/ip/dpa/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Alles nach US-Plan? An Nord Stream 2 wird offenbar auch noch im Winter und Frühjahr weitergebaut
    Erklärungsnot bei Greta Thunberg und gestelltes Foto in „überfülltem“ ICE? So reagiert das Netz
    Deutsche Industrie überraschend tiefer in Rezession
    Tags:
    Twitter, NASA, Foto, Sonde, Indien, USA, Mond