12:50 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6720
    Abonnieren

    Die Bundesregierung will einem Bericht zufolge eine unabhängige deutsche Messaging-App für Behörden als Ersatz für WhatsApp entwickeln, teilte der „Tagesspiegel“ mit.

    In der Bundesverwaltung seien dazu bereits diverse Aktivitäten im Gange. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums startete im Sommer 2019 ein Proof of Concept (PoC). Die Arbeitsgruppe soll sich derzeit mit einem weiteren PoC befassen. Danach kommt der Aufbau und die Erprobung der Pilotprojekte.

    „Ein sicherer, plattformunabhängiger und behördenübergreifender Messengerdienst für Behörden ist aus Sicht der Bundesregierung sinnvoll“, erklärte das zuständige Bundesinnenministerium im Fachdienst „Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI“.

    Auch der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber befürwortete einen unabhängigen Behördenmessenger. Als Beispiel führte Kelber Frankreich an, wo man einen Regierungsmessenger Tchap auf einer freien Chat-Grundlage entwickelt habe.

    „Ich denke, dass wir in Deutschland einen entsprechenden Weg einschlagen sollten“, sagte Kelber. „Eventuell könnte man sogar in Kooperation mit Frankreich einen datenschutzfreundlichen Messenger-Dienst aufbauen, der mittelfristig als gesamteuropäische Lösung eine echte Alternative zu bestehenden Produkten auf dem Markt darstellen könnte“, zitiert ihn der „Tagesspiegel“.

    Die französische Regierung habe aus Furcht vor Spionage seit vergangenem Frühjahr einen eigenen Messagingdienst als Alternative zu Telegram oder WhatsApp entwickeln lassen. Geplant sei, dass der Messenger von mehr als 30 Ministerien und Behörden auf nationaler Ebene eingesetzt werde.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Noch ein mysteriöser Monolith in den USA aufgetaucht – Fotos
    Drei Jugendliche in Hannover von S-Bahn erfasst – zwei tot
    Tags:
    Ersatz, WhatsApp, Behörden, Messenger, Bundesregierung