05:43 22 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2018136
    Abonnieren

    Die amerikanische Zeitung „The Hill“ hat für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt, als sie in einem Artikel behauptete, dass Russlands Status als Weltraummacht vor dem Ende stehe. Nun hat der russische Weltraumkonzern Roskosmos zu diesen Behauptungen Stellung genommen.

    Wie der Pressedienst von Roskosmos erklärte, habe der Artikel von „The Hill“ keinen Bezug zur Realität. Dies wird damit argumentiert, dass die amerikanischen Partner seit mehreren Jahren versprechen, ihr eigenes bemanntes Raumschiff zu starten, aber „sie kaufen immer noch Sitze in unserer Sojus“.

    „Die Gerüchte über das Ende der russischen Kosmonautik sind stark übertrieben“, zitieren russische Medien die Mitteilung der Korporation.

    Wie der Sprecher der Weltraumbehörde, Wladimir Ustimenko, sagte, sind solche Aussagen über die russische Raumfahrt keineswegs die ersten, und darum habe Roskosmos auch nicht gleich darauf reagiert.

    Laut dem Kosmonauten und Abgeordneten der Staatsduma, Maxim Suraew, sollte man nicht auf die Worte achten, sondern auf die Fakten, die ein anderes Bild zeigen.

    „Wenn man sich das Bild jetzt objektiv ansieht, werden alle Flüge, und zwar der Transport von Astronauten und Kosmonauten zur ISS, von Russland durchgeführt“, sagte Suraew.

    Anfang Dezember schrieb die Zeitung, dass der Beginn kommerzieller Weltraumflüge der Nasa „den Anfang vom Ende für Russland als Weltraummacht“ bedeuten werde. Dies sei damit argumentriet worden, dass Amerikaner erstmals seit 2011 wieder mit amerikanischen Raumschiffen von amerikanischem Boden aus in das All starten würden. Der Start der Commrercial Crew von der Nasa sei für den Sommer 2020 geplant.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    US Space Force: Erster „Kampf-Einsatz im Weltraum“ gegen iranische Raketen
    Tags:
    Weltraummacht, Reaktion, Status, Ende, Zeitung, Russland