08:20 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12849
    Abonnieren

    Während eines Hubschrauberflugs mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) an Bord hat es einen Zwischenfall gegeben. Das teilte Seehofer selbst am Sonntag im Bayerischen Fernsehen mit.

    Nach einem Termin beim Deutschen Olympischen Sportbund in Frankfurt am Samstag sollte es für den Innenminister wieder zurück nach Bayern gehen.

    „Einige Minuten nach Abheben meldet der Pilot, er hat technische Probleme, er muss wieder zurück“, berichtete Seehofer. „Erst beim Anflug auf Frankfurt habe ich festgestellt, dass das wohl was Ernsteres war: unzählige Feuerwehr, Flugbetrieb eingestellt.“

    Der Bundesinnenminister nannte auch die Ursache für den Zwischenfall: Im Haupttriebwerk hätten sich Späne gebildet. „Wenn Sie dann wieder auf dem Boden stehen, werden Sie verstehen, dass das die Freude dieser Woche war“, fügte Seehofer hinzu.

    Luftalarm vor Abflug

    Zu einem weitaus ernsteren Zwischenfall kam es Ende Oktober für Bundesaußenminister Heiko Maas in Libyen. Kurz vor ihrer Abreise wurden Maas und seine Delegation von Sicherheitskräften in gepanzerte Fahrzeuge gebracht, in denen sie sich einige Minuten aufhielten.

    Anlass für die  Sicherheitsmaßnahme war ein gesichtetes Flugzeug, welches zunächst der Libyschen Nationalarmee um den General Chalifa Haftar zugeordnet worden war. Der Verdacht stellte sich dann aber als falsch heraus.

    Maas hatte sich zuvor mit dem libyschen Ministerpräsidenten Fajis al-Sarradsch getroffen, der die international anerkannte Regierung führt – letztere kontrolliert den Westen des Landes. Im Osten hat das vom Volk gewählte Parlament das Sagen, das mit der Libyschen Nationalarmee kooperiert.

    mka/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tatverdächtiger aus Dresden wollte in die Türkei ausreisen
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Tags:
    Hubschrauber, Horst Seehofer