15:16 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    33012
    Abonnieren

    Besucher des Tennessee-Aquariums in der US-Stadt Chattanooga haben nicht schlecht gestaunt, als sie erfuhren, dass der dortige Weihnachtsbaum von einem Zitteraal zum Leuchten gebracht wird.

    Wie die „Huffington Post“ berichtet, haben Mitarbeiter des Aquariums den Zitteraal Miguel Wattson durch ein spezielles System an einen nahestehenden Weihnachtsbaum angeschlossen. Die von dem Fisch erzeugten elektrischen Impulse lassen den Baum leuchten. 

    Miguel erzeuge schwache Impulse, wenn er nach Nahrung suche, teilte Aquarianerin Kimberly Hurt mit. Wenn der Fisch fresse oder aufgeregt sei, würden stärkere Stromschläge generiert und der Baum leuchte dann heller.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Weihnachtsbaum, Strom, Aale, Tennessee, USA