05:44 22 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1117
    Abonnieren

    Mindestens sechs irakische Soldaten sind am Montag bei einem Raketenangriff auf einen Militärstützpunkt nahe der Hauptstadt Bagdad verletzt worden. Die Sicherheitskräfte konnten die Abschussanlage ausfindig machen.

    „Vier Katjuscha-Raketen schlugen auf dem Militärstützpunkt am Internationalen Flughafen Bagdad ein. Dabei wurden sechs Soldaten verletzt“, teilte das Presseamt des irakischen Sicherheitsdienstes mit.

    Zuvor hatte es aus irakischen Sicherheitskreisen geheißen, dass zwei Raketen am Flughafen Bagdad explodiert seien, ohne allerdings Menschen verletzt zu haben. Nach Angaben des Fernsehsenders „Al Arabiya“ richtete sich der Angriff gegen amerikanische Streitkräfte.

    Nach den jüngsten Angaben des Sicherheitsdienstes stießen die Militärs kurz nach dem Beschuss auf eine Abschussanlage mit mehreren weiteren Raketen.  

    Ende November war eine Rakete in der sogenannten grünen Zone Bagdads eingeschlagen, in der sich irakische Regierungseinrichtungen sowie diplomatische Vertretungen der USA und weiterer Länder befinden. Menschen kamen damals nicht zu Schaden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    Katjuscha, Militärstützpunkt, Verletzte, Angriff, Raketen, Bagdad, Irak