06:37 22 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    108
    Abonnieren

    Das Soziale Netzwerk Twitter hat in seinem Blog Ergebnisse des Jahres 2019 zusammengefasst und die am meisten diskutierten Themen genannt. Darunter erwiesen sich die Filmreihe „Game of Thrones“, der Brand in der Kathedrale Notre Dame und der US-Präsident Donald Trump.

    Die Kategorie der im Sozialen Netzwerk am meisten diskutierten Nachrichten leitete der am 15. April ausgebrochene Brand in Notre Dame de Paris ein. Damals verlor die Kathedrale ihre Turmspitze, und die tragende Struktur war vom Brand beschädigt worden. An zweiter Stelle folgte der Hashtag „Beginn der Rave-Ära“ – dies ist eine Regierungsepoche, die am 1. Mai im Zusammenhang mit dem Kaiser-Wechsel in Japan die Heisei-Zeit ersetzte. Den dritten Platz nahm Venezuela ein, wo im Januar Massenproteste begannen und Juan Guaidó sich zum Interimsstaatschef verkündete.

    Zu der Top-10-Liste der populärsten Themen gehörten auch der Brexit, der innerhalb der letzten Jahrzehnte stärkste Taifun Hagibis, die Brände im Amazonas-Gebiet, Proteste in Hongkong, Klimaproteste, der Terrorakt im neuseeländischen Christchurch und die Wahldebatte der US-Demokraten.

    Persönlichkeiten, über die im Jahr 2019 am meisten gesprochen wurde,  sind der US-Präsident Donald Trump, sein Vorgänger Barack Obama und der indische Premierminister Narendra Modi. Zu dem Top gehören auch die US-amerikanische Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez, der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro und die US-Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders und Joe Biden. Die Nutzer haben zudem über die US-Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton und den französischen Staatschef Emmanuel Macron gesprochen. Diese Top-10 schließt Russlands Staatschef Wladimir Putin ab.

    Die am meisten diskutierte Filmserie 2019 ist „Game of Thrones“ geworden. An zweiter Stelle erwies sich die US-amerikanische Filmreihe „Stranger Things“, auf dem dritten Platz folgte die Filmserie „Simpsons“, die in diesem Jahr die 31. Saison von Abenteuern einer Zeichentrickfilmfamilie gezeigt hatte. Unter den Filmen, die auf der großen Leinwand in Kinos gezeigt wurden, hatte der Film „Avengers: Endgame“ die aktivste Diskussion hervorgerufen.

    Die Twitter-Nutzer behandelten auch die US-amerikanischen Schauspieler Tom Holland, Chris Evans und Zendaya (Zendaya Maree Stoermer Coleman). Die am meisten beschwatzten Musiker von 2019 sind die südkoreanische Rockgruppe BTS, die US-amerikanische Sängerin Ariana Grande und der Rapper Drake geworden.

    Das Soziale Netzwerk hatte jene Mitteilungen extra ausgegliedert, die die größte Repost-Zahl gesammelt hatten. Das populärste Foto ist ein Hühnerei geworden, das im Januar auf Instagram einen Weltrekord nach der Like-Zahl geschlagen hatte. Die Nutzer hatten zudem aktiv ein Video geteilt, auf dem  Studenten vor einer kleinen Ente davonrennen, und ein Video mit einer Katze, die einen idealen Sprung über einen Zaun vollbringt.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    Ariana Grande, Simpsons, Hillary Clinton, Juan Guaidó, Game of Thrones (US-Serie), Twitter