SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1611144
    Abonnieren

    Auf dem einzigen russischen Flugdeckkreuzer „Admiral Kusnezow“ in Murmansk ist am Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Drei Menschen sind dabei verletzt worden.

    Der Brand soll durch Schweißarbeiten in dem ersten Antriebssektor des Flugzeugträgers verursacht worden sein. Die Brandfläche habe bereits 120 Quadratmeter erreicht. Das Feuer werde derzeit von drei Brandbekämpfungseinheiten gelöscht.

    Nach den jüngsten Angaben sind bei dem Brand zwölf Menschen verletzt worden. Sechs von ihnen befinden sich zu diesem Zeitpunkt auf der Intensivstation.

    Zuvor war über drei Verletze und drei Vermisste berichtet worden. 

    Der Flugdeckkreuzer „Admiral Kusnezow“ befindet sich momentan im Wartungswerk „Swjosdotschka“ in Murmansk und soll modernisiert werden. Das Schiff soll einen neuen Antrieb und neue Waffen bekommen. Es sei geplant, die entsprechenden Arbeiten im Jahr 2021 abzuschließen.

    aa/ip/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Nobelpreisträger warnt: „Panikvirus“ hat mehr Leben gekostet, als gerettet
    „Postillon“ „kidnappt“ „Bild“-Chef Reichelt
    Tags:
    Vermisste, Verletzte, Flugzeugträger Admiral Kusnezow, Kreuzer, Brand, Feuer