01:28 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    101189
    Abonnieren

    Bei einem schweren Brand an Bord von Russlands einzigem Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ ist ein Offizier ums Leben gekommen. Das teilte die Pressestelle der russischen Nordflotte am Donnerstag mit.

    Den Angaben zufolge wurden zwölf Menschen verletzt, einige von ihnen schwer. Am Abend suchten Bergungskräfte noch nach einem Vermissten. Zuvor war von zwei Vermissten die Rede.

    Es ist bereits der zweite Vorfall an Bord der „Admiral Kusnezow“ innerhalb eines Jahres.

    Als Ursache werden nachlässige Schweißarbeiten vermutet. Die russische Justiz leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Das Schiff liegt seit Monaten zur Reparatur im Dock einer Werft bei Murmansk im Norden Russlands.

    Der Offizier kam ums Leben, als er gleich nach Ausbruch des Feuers in einem Raum unter Deck den Arbeitern geholfen hatte, sich in Sicherheit zu bringen.

    Die 1985 vom Stapel gelaufene „Admiral Kusnezow“ kann mit Marschflugkörpern und Kampfjets bestückt werden 2016 hatte die russische Marine den Flugzeugträger zu einem Einsatz ins Mittelmeer vor die syrische Küste geschickt.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Tags:
    Todesopfer, Brand, Flugzeugträger Admiral Kusnezow, Murmansk, Russland