SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13934
    Abonnieren

    Der Chef der ukrainischen Antikorruptionsbehörde Artjom Sytnik ist wegen Korruption rechtskräftig verurteilt worden. Das Berufungsgericht in der Stadt Riwne bestätigte am Freitag ukrainischen Medien zufolge das Urteil aus erster Instanz gegen ihn.

    Sytnik war mehrfach zu einem Urlaub im Wert von mehreren Zehntausend Euro in ein Luxus-Wochenendhaus eingeladen worden. Zwar beträgt die Ordnungsstrafe umgerechnet nur etwa 130 Euro. Doch mit dem rechtskräftigen Urteil droht ihm Entlassung.

    Der Jurist leitet die Behörde, die 2015 mit Finanzierung aus dem Westen zur Korruptionsbekämpfung aufgebaut wurde. Der Nichtregierungsorganisation Transparency International nach ist die Ukraine eines der korruptesten Länder Europas.

    jeg/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sachsen kündigt Wende bei Corona-Einschränkungen an
    US-Kriegsschiff holt Drohne mit Laser-Kanone vom Himmel – Video
    Wiener Polizistin sorgt mit ihren Parkkünsten für Lacher im Netz – Video
    Zum Schutz vor Diversanten: Russische und syrische Militärs absolvieren Manöver im Hafen von Tartus
    Tags:
    Urteil, Korruption, Ukraine