06:59 30 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11731
    Abonnieren

    Die erste türkische Kampfdrohne Bayraktar TB 2 ist am Montag in Nordzypern gelandet. Dies meldet die Nachrichtenagentur Anadolu.

    Demnach startete die Drohne um 05:00 Uhr (Ortszeit) auf dem Militärstützpunkt Dalaman im Südwesten der Türkei. Nach einem fünfstündigen Flug landete sie auf dem Militärflugplatz Geçitkale in Nordzypern.

    Frühere Entscheidung

    Behörden von Nordzypern hatten am Freitag auf Forderung der Türkei die Entscheidung über die Eröffnung des  Militärflugplatzes Geçitkale für Einsätze mit der Teilnahme von Drohnen getroffen.

    Nordzypern

    Zypern ist seit 1974 aufgrund einer Militärinvasion durch die Türkei de facto geteilt. Die Intervention war die Antwort auf einen versuchten Staatsstreich in Zypern unter Teilnahme griechischer Militärs. Im Sommer 1974 besetzte türkisches Militär den Norden Zyperns.

    1983 wurde im türkisch besetzten Nordteil der Insel die Türkische Republik Nordzypern proklamiert. Diese wird allerdings nur von der Türkei anerkannt.

    Die Verhandlungen zwischen griechischen und türkischen Gemeinden über die Wiedervereinigung von Zypern werden unter Vermittlung der Uno geführt. 2017 kam es zu einer ergebnislosen Verhandlungsrunde.

    „Es tut mir leid bekanntgeben zu müssen, dass trotz der Bemühungen die Konferenz ohne Einigung zu Ende ging“, sagte damals UN-Generalsekretär António Guterres.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Behörde präsentiert Präparat gegen Coronavirus
    Saudi-Arabien wehrt Raketenangriff auf Riad ab – Medien
    China erklärt Coronavirus-Ausbreitung im Land für beendet
    Tags:
    Landung, Nordzypern, Kampfdrohne, Agentur Anadolu, Türkei