01:59 06 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama

    Röntgenbild eines Mopses erschreckt das Netz – Fotos

    Panorama
    Zum Kurzlink
    3633
    Abonnieren

    Das Röntgenbild eines Mopses hat Instagram-User den Atem stocken lassen. Was zunächst recht niedlich klingt, ist tatsächlich nichts für schwache Nerven.

    Das Foto hat der US-amerikanische Moderator Andy Richter auf seiner Instagram-Seite veröffentlicht. Der Hund gehöre seinem Freund. Das Bild zeigt die Schnauze eines Mopses, die einem Monster mit wulstigen Augen ähnelt.

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    My friend’s pug went to the vet

    Публикация от Andy Richter (@richtercommaandy)

    In den Kommentaren machten die Twitter-User ihrem Schrecken Luft. Einige Nutzer fanden das Bild „gleichzeitig schrecklich und lächerlich“, die anderen schrieben, dass sie danach „nicht einschlafen konnten“. „Ich war darauf nicht vorbereitet“, schrieb gorygilmore. „Das gefällt mir nicht“, urteilt lizbrownlee.

    Wiederum andere User schrieben, dass man sich über solche Aufnahmen nicht erschrecken sollte. Der menschliche Schädel sehe auf einem Röntgenbild nämlich nicht viel besser aus, so die Nutzer.

    Auf die Frage, ob es dem Hund gut gehe, veröffentlichte Richter ein neues Foto, wo der Vierbeiner in der Sonne liegt.

    aa/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    Nord Stream 2: Rohrleger verlässt deutschen Hafen – und macht Kehrtwende
    US-Botschafterin in Berlin fordert Baueinstellung von Nord Stream 2
    „Zum Kotzen …“ – deutsch-iranischer Konfliktforscher über die „Doppelmoral“ der Bundesregierung
    Tags:
    Monster, Schrecken, Soziale Medien, Röntgen, Mops