07:34 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5724
    Abonnieren

    In Bonn ist eine Straßenbahn in der Nacht auf Sonntag ohne zu bremsen durch mehrere Haltestellen gefahren. Die beunruhigten Fahrgäste verständigten daraufhin die Polizei und verhinderten damit wohl einen schweren Unfall.

    Gegen 00:40 Uhr seien bei der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei mehrere Notrufe eingegangen, heißt es in der Polizei-Mitteilung. Mehrere Fahrgäste der Linie 66 hätten gemeldet, dass der Fahrer der Bahn nicht ansprechbar sei und der Zug an mehreren Haltestellen nicht angehalten habe.

    Die Passagiere hätten versucht, die Notbremse zu ziehen. Diese habe aber aus bislang unbekannten Gründen nicht funktioniert.

    Eine Zeugin habe während der Fahrt durchgehend Kontakt zu einem Beamten der Einsatzleitstelle gehalten und ihm die Situation geschildert. Der Beamte habe erklärt, was zu tun sei. Die Fahrgäste verschafften sich daraufhin gewaltsam Zutritt in die Fahrer-Kabine.

    In der Fahrerkabine konnten sie nach Anleitung der Einsatzleitstelle schließlich die Bahn in Höhe der Haltestelle „Adelheidisstraße“ anhalten. Nach acht Haltestellen war die Geisterfahrt endlich zu Ende.

    Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Insgesamt waren zum Zeitpunkt des Notfalls zehn Passagiere in der Straßenbahn.

    Polizei spricht von „medizinischem Notfall“

    Durch die alarmierten Rettungskräfte wurde der 47-jährige Fahrer vor Ort behandelt und mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Ihm geht es nach Medienberichten mittlerweile wieder besser.

    Nach dem derzeitigen Sachstand geht die Polizei von einem medizinischen Notfall aus. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen.

    Der Bonner Oberbürgermeister, Ashok Sridharan, reagierte mit Entsetzen auf den Vorfall: „So etwas darf überhaupt nicht passieren“, sagte er nach Angaben der „Rheinischen Post“ am Sonntag. Er werde sich nun genau über den Hergang informieren lassen. Er gehe zudem davon aus, dass die Stadtwerke entsprechende Konsequenzen ziehen würden.

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video
    Tags:
    Straßenbahn, Deutschland, Bonn