22:04 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5876
    Abonnieren

    Seit 2019 hat die Häufigkeit von Flügen der Nato-Maschinen nahe Russlands Grenzen um mehr als ein Drittel zugenommen, wie der Befehlshaber der Baltischen Flotte, Vizeadmiral Alexander Nossatow, verriet.

    Die Zahl der Flüge von Aufklärungsflugzeugen unterschiedlicher Klassen entlang russischer See- und Bodengrenzen stieg demnach von 578 im vergangenen Jahr auf mehr als 800 in diesem Jahr.

    „Der ähnliche Kennwert der Aktivität von Kampfflugzeugen hat sich in dieser Zeitperiode verdoppelt“, sagte Nossatow gegenüber der Zeitung „Krassnaja Swesda“. Etwa 500 dürften es sein.

    Nato-Manöver

    Aufgrund einer solchen Aktivität sind ihm zufolge die Piloten der Seeluftstreitkräfte der Baltischen Flotte dazu gezwungen, manchmal mehrmals pro Tag zu fliegen. Nossatow verwies unter anderem darauf, dass im Jahre 2019 die Nato-Länder etwa 300 Militärübungen unterschiedlichen Niveaus in der Nähe von Russlands Grenzen durchgeführt hätten.

    Jegliche Nato-Militäraktivität wird demnach von der Baltischen Flotte beobachtet.

    Ausländische Aufklärungsaktivitäten

    In der letzten Zeit haben sich die Aktivitäten ausländischer Aufklärungsflugzeuge und Drohnen nahe der russischen Grenzen und Militärobjekte intensiviert.

    Vor allem das Schwarze Meer, das Kaliningrader Gebiet sowie die Territorien unweit der russischen Stützpunkte in Syrien geraten immer wieder ins Visier der USA und anderer Nato-Länder – trotz der Aufforderungen des russischen Verteidigungsministeriums, solcherart Operationen einzustellen.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Manöver, Aktivität, Alexander Nossatow, Flüge, NATO, Russland