20:44 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1264
    Abonnieren

    Der brasilianische Staatschef Jair Bolsonaro ist einem Medienbericht zufolge nach einem häuslichen Unfall ins Krankenhaus gebracht worden. Der 64-Jährige sei am Montag im Präsidentenpalast in Brasilia gestürzt.

    Nach Angaben der Zeitung „Folha de Sao Paolo“ rutschte Bolsonaro im Badezimmer aus und stieß sich beim Sturz den Kopf.

    Der Präsident sei zunächst vom medizinischen Personal des Präsidentenpalastes untersucht und dann in ein Militärkrankenhaus gebracht worden. Eine Computertomographie habe keine Auffälligkeiten gezeigt, dennoch werde der Präsident vorerst im Krankenhaus bleiben.

    Bolsonaro, der seit Januar 2019 im Amt ist, war im Wahlkampf 2018 bei einem Attentat mit Messer verletzt worden und musste viermal operiert werden. Im Dezember wurde er wegen des Verdachts auf Hautkrebs untersucht. Das Untersuchungsergebnis war negativ.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    Krankenhaus, Unfall, Präsident, Jair Bolsonaro, Brasilien