22:03 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1333
    Abonnieren

    Eine Familie aus Atlanta in den USA hat in ihrem Weihnachtsbaum eine lebende Eule gefunden. Und das eine Woche nachdem sie den Baum gekauft hatte. Während dieser ganzen Zeit hatte sich der Vogel vermutlich zwischen den üppigen Zweigen versteckt, schreibt die Zeitung „The Guardian“.

    Katie McBride Newman sagte der Zeitung, dass sie und ihre Tochter den dreieinhalb Meter hohen Baum mit Lichtern und ganz zufällig mit Eulenfiguren geschmückt haben. Als sie den Vogel entdeckten, öffneten sie die Fenster und die Türen in der Hoffnung, dass die Eule wegfliegt. Das tat sie aber nicht.

    „Die Eule schien sich ziemlich wohl zu fühlen und ich dachte: ,Hey, Kumpel, es wird nicht gut gehen, wenn du hier bleibst. Es gibt leider kein Essen‘“, zitiert die Zeitung Billy Newman.

    Die Familie rief dann das Naturzentrum Chattahoochee an. Dessen Mitarbeiter fingen den Vogel und halfen der Familie, ihn freizulassen.

    Die Newmans haben den Baum nach eigenen Worten deshalb ausgewählt, weil er sehr dick und buschig war. Die üppigen Zweige ließen die Eule eine Woche lang unbemerkt bleiben.

    om/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht