22:08 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 015
    Abonnieren

    Wegen möglicher metallischer Fremdkörper in den Verpackungen hat ein Händler aus Baden-Württemberg bei Rewe vertriebene Mandeln zurückrufen lassen. Betroffen sind den Angaben zufolge Rewe-Filialen in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland.

    „Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons“, hieß es in einer auf dem Portal „Lebensmittelwarnung.de“ des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit verbreiteten Meldung.

    Es gehe um das Produkt „Ja! Mandeln gehackt, 100g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.06.2020 und der Chargennummer EAN 4388840215447.

    Anfang Dezember hatte Rewe ein Pasta-Produkt wegen Resten einer metallartigen Folie zurückgerufen, die vereinzelt in die Füllung der Teigware gelangt sein könnten.

    ta/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    Rewe Gruppe